Ver
01

Das Urlaubsfotoalbum vom Bilderbuchurlaub

Sobald die Reise- und Ferienzeit wieder beginnt, findet man sie eigentlich in fast jedem Urlaubsgepäck – die Digitalkamera. Das Hotel, der herrliche Strand, beeindruckende Sehenswürdigkeiten oder hübsche Frauen :-) – alles muss festgehalten werden, denn jede Schönheit ist vergänglich… nur der Kuhschwanz, der bleibt bekanntlich länglich.

Wenn man sich die Urlaubsfotos dann zu Haus anschaut, werden die Urlaubserinnerungen wieder wach. Die Bilder der schönen Landschaften, Sehenswürdigkeiten und netten Menschen landen anschließend leider meist direkt auf der Festplatte oder werden obligatorisch auf eine CD-Rom gebrannt und könnten sie es, würden sie mit der Zeit sicher einstauben. Und selber ausdrucken, zurechtschneiden und in ein Fotoalbum kleben? Viel zu umständlich und außerdem auch ziemlich teuer, denn neben einem guten Tintenstrahldrucker und Farbpatronen, sollte man hochwertiges Fotopapier verwenden. Das kann ganz schön ins Geld gehen und die Qualität der Bilder ist häufig nicht die beste.

Eine tolle Alternative ist ein persönliches Fotobuch. Das Erstellen ist kinderleicht, macht viel Spaß und sieht im Ergebnis auch noch gut aus. Das einzige was man benötigt ist ein Computer mit Internetanschluss. Das Album wird vorher am PC Seite für Seite nach eigenen Vorstellungen selbst gestaltet. Mit der kostenlosen Software des entsprechenden Anbieters kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Das Gute: man benötigt keinerlei Vorkenntnisse in Sachen Bildbearbeitung oder Layout, denn die Software ist wunderbar leicht zu bedienen. Die Fotos lassen sich individuell platzieren, man kann sie vergrößern, verkleinern, drehen, beschriften oder auch Grafiken hinzufügen. In der Regel stehen verschiedene Buchformate zur Auswahl und man kann selbst entscheiden, wie dick das Fotoalbum werden soll. Auch bei der Bindung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am preisgünstigsten ist die Ringbindung; der Softcovereinband macht das Buch leicht und flexibel wie ein Taschenbuch. Für ein edles Äußeres ist ein hochwertiger und stabiler Hardcovereinband die beste Wahl. Das fertige Werk wird anschließend per Internet übertragen. Hat man keine besonders schnelle Internetverbindung, kann man häufig die Daten auch auf CD brennen und per Post verschicken, wenn diese nicht grad streikt. Nach nur wenigen Tagen bekommt man dann sein eigenes Urlaubsfotoalbum direkt ins Haus geliefert. Bei vielen Anbietern können auch Wochen später noch beliebig viele Exemplare nachbestellt werden, falls man dieselbe Geschenkidee noch einmal bei jemand anderem einsetzen möchte. :-)

Ein Fotobuch sieht prima aus und hat eine gute Qualität. Es ist ein tolles Erinnerungsstück, das man jahrelang immer wieder gerne anschaut. Auch als Geschenk ist es auf jeden Fall immer eine schöne Idee.

Tags: , , , , , , ,
Geschrieben von Kevin am 26. April 2008
Abgelegt unter Sport & Freizeit
Jetzt kommentieren »



Einen Kommentar schreiben