Ver
01

Off Catwalk – Stiletto Run Berlin

Plateauschuhe, Lederstiefel, Ballet Heels … so mancher denkt beim Lesen dieser Begriffe stets zuerst an griechische Philosophie der Antike, Nancy Sinatra oder die Ballerinas klassischer Tanzvorführungen.

Andere hingegen empfinden ihr Tragen als Lebensgefühl und Statement: gemeint sind natürlich die Königinnen unserer Fußkleider – die legendären High Heels. Dass dieses Schuhmodell seit jeher alles andere als ein kurzlebiger Modetrend war, ist längst bewiesen. Wie es sich für echte Klassiker gehört, werden sie nie „out“ sein. Die Gründe dafür sind bekannt. Durch ihre rund zehn Zentimeter hohen Absätze vermögen sie es, die Körperhaltung und den Gang der tragenden Person zu verändern. Sie verhelfen zuverlässig zu einem Aussehen, das heute von vielen als verführerisch feminin empfunden wird.

Gebührende Ehrung erfahren die High Heels nun in Berlin mit einem sportlichen Ereignis der ganz besonderen Art. Der jährlich stattfindende „Stiletto Run“ in der Bayreuther Straße am Wittenbergplatz lockte erstmals 2006 mutige Läuferinnen an, ihr Können auf High Heels unter Beweis zu stellen. Im letzten Jahr ließ die Berlinerin Denise Hanitzsch ihre Konkurrentinnen in einer Traumzeit von 14,7 Sekunden auf der 100 Meter langen Sprintstrecke zurück. Sie gehe nie joggen, das regelmäßige Tragen ihrer rund 30 Paar eigenen High Heels genüge als vorbereitendes Training, berichtete die Gewinnerin des ausgelobten Einkaufsgutscheins.

Eine Aussage, die noch mehr junge Frauen anspornen könnte. Elfi Unkrig, Marketing-Leiterin des Veranstalters, deutete an, dass es in diesem Jahr wieder einen Sprint auf Stöckelschuhen geben werde.

High Heels sind – das sei noch kurz angemerkt – kein Kuriosum unserer Zeit. Die ersten Absätze wurden vor einigen hundert Jahren an Schuhsohlen geheftet. Die so entstandenen „Trippen“ boten in den Städten des Mittelalters Schutz vor dem durch fehlende Kanalisation verursachten Schmutz. Im 16. und 17. Jahrhundert war das erhöhte Schuhwerk modisches Accessoire der Aristokratie. Und jetzt – da sich die Stöckelschuhe als Instrumente einer neuen, vielleicht bald olympischen Disziplin zu etablieren beginnen, bleibt abzuwarten, ob ein erneuter Bedeutungswandel ansteht…

Tipps für den richtigen Schuhkauf

Violett ist passé; grau, blau und weiß sind die kommenden Trendfarben – schwarz hingegen ist und bleibt elegant. Internet-Fachhändler für High Heels können Unter- und Übergrößen anbieten, die Sie im Laden um die Ecke vergeblich suchen werden. Und noch etwas, das erfahrene Trägerinnen bereits wissen: Gel-Pads und Sling-Stops können den Tragekomfort deutlich erhöhen!

Geschrieben von Kevin am 04. Juli 2008
Abgelegt unter Lifestyle
Jetzt kommentieren »



Einen Kommentar schreiben