Ver
01

Bye Bye Barcelona – Welcome to Berlin

Der Mensch gestaltet seit jeher seine erfahrbare Umwelt. Diese formenden Eingriffe sind gestalterische Reaktionen auf dynamische Verhältnisse in Gesellschaft, Ökonomie und Kultur. Hierbei kann es sich um unterschiedlichste Aspekte des menschlichen Lebens handeln: Architektur, Mode, Medien, Designprodukte und viele andere mehr.

Die Geschichte des Designs geht somit zu den Ursprüngen des Menschseins zurück. Heutzutage findet die Designbranche Ausdruck in unterschiedlichsten Mode-, Design- und Architekturmessen auf der ganzen Welt. Die jüngste und vielleicht innovativste unter ihnen ist die Modemesse Bread & Butter, die von Berlin nach Barcelona zog, um nun wieder zurück nach Berlin zu ziehen. Dieser Umzug markiert zugleich die Bedeutung, die Berlin als Designstadt gewonnen hat. Längst sind es nicht mehr nur die großen Marken, die auf dieser Messe und in der ganzen Stadt zu finden sind. Berlin hat sich einen Ruf als junge, dynamische, kreative und vor allem innovative Stadt in den letzten Jahren erarbeitet: Hiervon zeugen auch die diversen Universitäten, die Designstudiengänge anbieten, die vielen Designakademien und -Fachhochschulen, welche sich in Berlin etabliert haben.

Die jungen Berliner Designer, die entweder hier ihr Studium beendet haben oder die aus aller Welt nach Berlin ziehen, um sich hier einen Namen aufzubauen, sind bekannt dafür, sich zu mehreren zusammenschließen, um dann kleine Shops in hippen Stadtteilen zu mieten und ihre Kreationen auszustellen und zu verkaufen. Diejenigen, für die eine Ladenmiete zu hoch ist, sind auch oft auf den vielen Berliner Flohmärkten zu finden, wo ausgestellt, gezeigt, verkauft wird und natürlich Kontakte geknüpft werden.

Zu den bekannteren dieser kleinen Designer gehören beispielsweise Lololand, die durch ihre originellen Frühstücksbrettchen bekannt wurden oder die Mokkatanten, welche jeder Kaffeetasse eine neue Form verleihen bis zu der Volksmarke Berlin, die der Berliner Mode ein neues Gesicht verleiht.

Zunehmend beliebt sind diese kleinen Berlin Shops auch bei den vielen Besuchern, die jedes Jahr nach Berlin strömen und vielleicht noch nach der ultimativen Erinnerung oder Geschenkidee für ihre Mitbringsel suchen. Und vielleicht findet man dann beim nächsten Besuch der Berliner Designer ein Shirt mit der Aufschrift „Bye Bye Barcelona – Welcome to Berlin“.

Geschrieben von KatjaR am 08. Mai 2009
Abgelegt unter Lifestyle, Mode
Jetzt kommentieren »



Einen Kommentar schreiben