Ver
01

Das Ohr liest mit – Hörbücher im Trend

Immer wieder wird kritisiert, dass Jugendliche sich in ihrer Freizeit zu wenig mit Literatur auseinandersetzen. Diese Aussage ist berechtigt, wenn man nur  das geschriebene Wort berücksichtigt. Doch eine Studie hat ergeben, dass immer mehr junge Menschen Hörbücher hören  – auch eine Form Geschriebenes aufzunehmen.

Hörbücher sind eine ideale Möglichkeit, Literatur unterwegs zu konsumieren. Ein Umstand, dem das  Hörbuch in einer immer hektischer werdenden Welt wohl seine gestiegene Popularität verdankt. Kaum jemand hat noch die Zeit dicke Bücher von vorn bis hinten durchzulesen. Mit einem Hörbuch kann man dies im Auto, in der Bahn oder im Wartezimmer erledigen, ohne den dicken Schinken mit sich herumtragen zu müssen. Immer kleiner werdende MP3-Player machen das Hören noch unkomplizierter.

Die Wirtschaft hat das große Potential, das in den Hörbüchern steckt, erkannt und so gibt es fast jede Print-Neuerscheinung heute auch gleichzeitig als Hörbuch. Aber auch ältere Werke werden nach und nach vertont. Ganz einfach kann man Hörbücher heute direkt aus dem Internet auf seinen MP3-Player laden und dabei sogar Bonuspunkte nutzen, die man beim alltäglichen Einkaufen gesammelt hat.
Mit dem Vormarsch des Hörbuchs haben jetzt auch Lesemuffel keine Entschuldigung mehr, sich vor Goethes Faust oder Homers Odyssee zu drücken.

Geschrieben von Kevin am 15. Juni 2009
Abgelegt unter Lifestyle
Jetzt kommentieren »



Einen Kommentar schreiben