Ver
01

Lagersysteme – welches ist das Richtige für Ihre Ansprüche?

Die clevere Lagerhaltung macht den nachhaltigen Erfolg von produzierenden Unternehmen als auch im Handel oder bei Logistikunternehmen aus. Doch nicht alleine die Menge der zu lagernden Teile, Artikel oder Güter spielt eine wichtige Rolle. Die Entscheidung für das individuell richtige Lagersystem hilft Zeit, Aufwand und somit Kosten zu sparen.

Wie, wo, was und warum – welche Faktoren Sie für das optimale Lagersystem berücksichtigen müssen

Meist diktieren die vorhanden baulichen Begebenheiten die Art und Größe Ihres Lagers. Aber denken Sie ruhig langfristiger, denn oftmals sind Umbauarbeiten mit weniger Aufwand verbunden und günstiger, als faule Kompromisse einzugehen. Berechnen Sie den Platzbedarf nicht nur kurz-, sondern auch mittelfristig und berücksichtigen Sie diesen von Anfang an bei der Planung Ihres Lagers.

Kurze Wege sind das A und O der Wirtschaftlichkeit, planen Sie darum ihr Lager so, dass häufig benötigte Lagergüter möglichst schnell erreichbar sind. Lagerbestände mit weniger regelmäßigem Bedarf können in entfernteren Lagersystemen liegen. Achten Sie unbedingt auch auf ausreichende Belüftung oder Beheizung Ihrer Lager, denn hierdurch können hohe Luftfeuchtigkeit oder große Temperaturschwankungen ausgeglichen werden.

Lagersysteme im Überblick

Flachgutlager gibt es als automatische oder auch manuelle Lagersysteme. Sie werden vorwiegend für flache aber eher großformatige Lagerartikel verwendet, die im Flachgutlager sowohl liegend als auch stehend gelagert werden können. Auch Langgutlager können wahlweise als manuelles oder automatisches Lagersystem eingesetzt werden. Sie eignen sich hervorragend für lange Lagergüter, die hinsichtlich ihrer Beschaffenheit besondere Stabilität vom Lagersystem erfordern. Sollen verschiedene Längen und Bündelungen oder auch instabile Lagergüter übersichtlich bereitgehalten werden, ist ein Langgutlager die sicherlich beste Lösung. Mit einem Etagenlager lässt sich die Höhe des Lagerraumes optimal und wirtschaftlich ausnutzen. Auf vielen Böden übereinander lassen sich unzählige Lagergüter übersichtlich und platzsparend verstauen. Zur raschen Entnahme können, je nach Größe, fahrbare Treppen oder bei größeren Gütern auch Stapler zur Anwendung kommen. Weiteres dazu zu lesen auf dieser Website.

Das Handlager wird vor allem in produzierenden Betrieben oder im stationären Handel genutzt. In ihm finden sich alle Teile und Artikel, auf die schnell und vor allem regelmäßig zugegriffen werden muss.

Die Qual der Wahl ist ganz einfach

Wer sich die tatsächlichen Anforderungen seines täglichen Bedarfs realistisch zugrunde legt, dem sollte die optimale Lösung für sein individuell passendes Lagersystem nicht schwer fallen. Denken Sie aber nur nicht zu kurzfristig, denn ein cleveres Lagersystem spart sowohl Zeit als auch Geld – und beides können Sie umgehend in Ihr tatsächliches Business investieren.

Geschrieben von Henning am 26. Mai 2013
Abgelegt unter Industriebedarf
Jetzt kommentieren »



Einen Kommentar schreiben