Ver
01

Schöne Lampen – von Fontana Arte bis Louis Poulsen

Ob beim Relaxen auf dem Sofa, beim Lesen eines guten Buches, beim Kochen oder gemütlichen Essen mit den Liebsten – erst mit einer gut durchdachten Beleuchtung wird es im eigenen Zuhause so richtig wohnlich. Für 85 Prozent der Deutschen ist schönes Licht ein besonders wichtiger Wohlfühlfaktor. Licht kann Stimmungen erzeugen, es beeinflusst Körper und Seele und kann anregend oder beruhigend wirken. Licht wirkt sich erheblich auf die Wohnraumgestaltung aus. Licht kann die Wirkung von Farben verändern und Räume strukturieren. Es kann zum Beispiel Zimmer größer oder höher erscheinen lassen oder bestimmte Akzente setzen, beispielsweise durch die gezielte Beleuchtung von Bildern oder farbigen Wänden. Mit einer gut konzipierten Lichtgestaltung lässt sich eine ganz besondere Raumatmosphäre erzielen. Auf dem Markt finden sich eine Vielzahl von Lampen, die nicht nur funktional sind, sondern auch in Punkto Form und Design überzeugen. Wir möchten hier kurz zwei Hersteller vorstellen, deren Designer Leuchten viele begeistern.

Das in Dänemark gegründete Unternehmen Louis Poulsen produziert seit mehr als 80 Jahren Lampen, die immer wieder mit diversen Designpreisen ausgezeichnet werden. In Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Designern werden Leuchten erschaffen, die qualitativ hochwertig sind und ebenso ein schönes sowie funktionales Design besitzen. Klassisch und noch immer aktuell ist die vor mehr als 40 Jahren vom Designer Poul Henningsen entwickelte Zapfenleuchte. Ihre 72 Blätter sind so angeordnet, dass sie die Form eines Zapfens bilden, ein direkter Blick in die Lichtquelle wird dabei verhindert. Erst durch Reflexionen wird eine ganz besondere Beleuchtung erzeugt. Mittlerweile hat sich Louis Poulsen zu einem großen börsennotierten Unternehmen mit Niederlassungen in zwölf Ländern entwickelt, dessen Lampen und Lichtkonzepte sich in die ganze Welt verkaufen.

Die 1932 gegründete italienische Firma Fontana Arte beschäftigte sich zunächst nur mit der Herstellung von kunstvollen Glasfenstern vor allem für Kirchen. Doch schon bald änderte sich das Unternehmenskonzept und die Entwicklung von Lampen und Möbeln begann. Es wurden diverse Designfamilien konzipiert und mit Erfolg umgesetzt. Nach und nach avancierte Fontana Arte zu einer Luxus-Marke mit namhaftem Ruf. Die noch heute geltende Firmenphilosophie spiegelt wieder, was in den Licht-Kreationen deutlich wird: „Funktionalität und Technik sind eine Seite, doch ohne Schönheit und dezente Formsprache leben Objekte nicht.“ Die Leuchten sind von schlichter Eleganz und besonderer Schönheit, ihre Verarbeitung und die Materialien äußerst hochwertig.

Natürlich finden sich weltweit viele weitere Leuchtenhersteller. Nur einige wenige jedoch können aus einer gelungenen Mischung aus zeitgenössischem Design und handwerklichem Können überzeugen. Und nur wenige sehen sich in der Lage, funktionale Lichtideen von Entwicklung bis hin zur Montage in professioneller Handarbeit selbst zu kreieren.

Geschrieben von Christoph am 12. Juni 2009
Abgelegt unter Haus & Garten
Jetzt kommentieren »



Einen Kommentar schreiben