Ver
01

Das richtige Warenwirtschaftssystem

Jeder kennt doch das Problem: Bevor man Einkaufen gehen kann, muss man erstmal nachsehen, was man noch alles im Kühlschrank liegen hat. Ansonsten vergisst man die Dinge die man wirklich braucht, und hat die unwichtigen doppelt und dreifach. Wenn es uns als Privatperson schon so geht, versteht man, dass es für Unternehmen noch schwieriger ist, den Überblick über die Bestände zu behalten. Und wie wichtig es ist, die richtigen Waren zu bestellen, da sonst, im schlimmsten Fall, die Produktion behindert wird.

Gerade in der heutigen Zeit, ist es für Unternehmen mehr als notwendig, kostengünstig zu produzieren um mit den Preisen konkurrenzfähig zu bleiben und trotzdem noch Gewinne einfahren zu können.

Um die Übersicht nicht zu verlieren, ist es extrem wichtig, ein gutes Warenwirtschaftssystem im Unternehmen zu installieren.  So ein System bietet unter anderem die Möglichkeit der Verwaltung von Kunden und Lieferanten, Verkauf- und Auftragsverarbeitung, Lagerverwaltung, Einkauf- und Bestellwesen und Inventurerfassung.

Da dieses System die Waren elektronisch erfasst, bietet es sich natürlich an, auch den Lager Ein- und Ausgang elektronisch zu Erfassen. So werden die Waren direkt im System verbucht und die Bestände automatisch aktualisiert.

Da nicht jedes Unternehmen in der Lage ist, so ein System eigenständig zu programmieren, gibt es heute Firmen, die sich auf solche Softwareprogramme spezialisiert haben. So kann man bei Theurer solche Warenwirtschaftssysteme speziell für die Verpackungsindustrie und Druckereien fertig kaufen. Diese können auch nach Absprache an Kundenwünsche angepasst werden. Hierbei handelt es sich also um eine Investition, die sich für jede Firma bezahlt macht. In der Software ist außerdem ein Tool für die automatische Disposition, ein integrierter Web-Shop, Hilfe zur Preisgestaltung und Versandunterstützung enthalten. Routine-Tätigkeiten können damit schnell und unkompliziert ausgeführt werden.

Einmal installiert, möchte garantiert kein Mensch mehr darauf verzichten.

Geschrieben von Kevin am 21. April 2011
Abgelegt unter Computer
1 Kommentar »




Ein Kommentar zum Beitrag “Das richtige Warenwirtschaftssystem”

  1. Blogerie » Was Unternehmen beim Waren-Import und -Export beachten müssen

    […] sondern in den EU-Ländern eine freiwillige, wenn auch nützliche Maßnahme. Bei Handelsgeschäften im EU-Bereich spielen die aktuellen Wechselkurse natürlich keine Rolle, wird aber in […]

Einen Kommentar schreiben